Mulch vs Kompost: Was ist der Unterschied und welcher ist der Beste?

Gartenarbeit

Sind Sie Hausbesitzer, die Ihren Garten gerne gesund und schön aussehen lassen? Es kann manchmal schwierig sein, sicherzustellen, dass Ihre Blumen und Pflanzen richtig wachsen, aber Sie müssen kein professioneller Gärtner sein, um einen schönen Garten zu haben. Glücklicherweise für diejenigen von uns, die noch keine grünen Daumen entwickelt haben, gibt es ein paar Tricks, die helfen können. Einer dieser hilfreichen Tipps beinhaltet die Verwendung von Mulch oder Kompost in Ihrem Garten. Es gibt jedoch einige Fragen, die zuerst angesprochen werden müssen. Welche sollte man verwenden und was ist der Unterschied zwischen Mulch und Kompost?

Es ist schwierig zwischen Mulch und Kompost zu entscheiden. Etwas, das die Entscheidung noch schwieriger machen kann, ist jedoch nicht vollständig zu verstehen, was jede Option zu bieten hat. In diesem Artikel wird detailliert beschrieben, was Mulch und Kompost genau sind und wie Sie und Ihr Garten davon profitieren können. Nach dem Lesen können Sie eine Reise zu Ihrem nächstgelegenen Gartencenter planen, um alle verschiedenen Arten von Naturdünger zu sehen, die ihnen zur Verfügung stehen.

Laubdecke

Mulch ist eine Art nicht lebendes organisches Material, das sich über den Boden des Bodens ausbreiten kann. Es soll alles bedecken, was unter der Oberfläche gepflanzt wurde. Mulch wird allgemein verwendet, da es zahlreiche Materialien gibt, die unter diese Kategorie fallen.

Unter anderem können die Materialien Zeitungspapier (mit organischen Farbstoffen), kompostierte Holzschnitzel (z. B. Zeder), Rinde jeglicher Art, Blattmaterial und Stroh umfassen. Geschredderte Blätter sind die am häufigsten vorkommende Mulchform, da sie frei sind und natürlich im Hof ​​gefunden werden können. Holzmulch ist auch beliebt, da er natürlich und leicht zu verschiedenen Bereichen transportiert werden kann.

VORTEILE DER VERWENDUNG VON MULCH

Es gibt mehrere Vorteile, Mulch zu verwenden, um Ihren Garten zu befruchten.

Pfeil-1 2

Erstens kann die Feuchtigkeit im Boden zurückgehalten werden. Die Pflanzen finden den Zugang zu Wasser und Feuchtigkeit leichter, da sie nicht so schnell austrocknen. Außerdem verbleiben mehr Nährstoffe im Boden, wodurch die Pflanzen reichhaltiger und leichter wachsen können.

Pfeil-1 2

Zweitens wirkt Mulch natürlich gegen Unkraut. Wenn unerwünschtes Saatgut im Wind geblasen wird und auf einer Mulchfläche landet, können die Unkräuter nicht wurzeln und wachsen. Alles in allem wird dies von Vorteil sein, da Sie keine Zeit und Mühe aufwenden müssen, um Unkraut aus Ihrem Garten zu holen.

Pfeil-1 2

Endlich, Mulch hilft bei der Temperaturregulierung so haben Pflanzen eine bessere Chance, unter den äußeren Bedingungen zu gedeihen. Bei kalten Temperaturen kann Mulch Wurzeln schützen und verringert die Wahrscheinlichkeit, dass Pflanzen durch Bodenkontraktion entwurzelt werden. Bei wärmeren Temperaturen werden die Wurzeln kühl und gesund gehalten.

Kompost

Kompost besteht aus organischen Materialien, die sich bereits zersetzt haben. Es ist normalerweise dunkelbraun gefärbt und sollte nicht schlecht riechen. Hier ist ein umfangreiche Liste von Artikeln, die Sie kompostieren können . Kompost wird weit unterhalb der obersten Schicht in den Boden eingebracht. Wenn Sie Ihr Gartenbett graben, können Sie einem Loch ein wenig Kompost hinzufügen und dann die Blumen darauf anpflanzen. Kompost kann auch neben Pflanzen platziert werden und dann in den Boden eingearbeitet werden, damit er sich weiter ausbreitet.

VORTEILE DER VERWENDUNG VON COMPOST

Durch die Verwendung von Kompost zur Düngung eines Gartens gibt es mehr Nährstoffe in der Nähe der Wurzeln der Pflanzen. Sie werden es leichter haben, diese Nährstoffe aufzunehmen, und werden daher stärker. Die Nährstoffe werden auch über einen längeren Zeitraum freigesetzt. Das bedeutet, dass die Pflanzen Monate (oder sogar Jahre) später noch in der angereicherten Erde gedeihen können.

Haushaltsprodukte können als Kompost verwendet werden. Dazu gehören meistens Küchengeräte wie Teebeutel, Muscheln, gebrauchte Papierhandtücher, Eierschalen und Obstschalen. Kompost ist jedoch nicht nur auf Küchenartikel beschränkt. Sie können auch Wattebäusche, Haare (menschliches oder tierisches Haar) oder Späne kompostieren, die von Bleistiften erzeugt werden. Compost kann Ihnen die Befriedigung vermitteln, ansonsten unbrauchbare Materialien recyceln zu können, die sonst auf der Deponie landen würden.

Eierschalen

Eierschalen

Obstschale

PEELS AUS FRUCHT

Altpapier-Handtuch

GEBRAUCHTE PAPIERTÜCHER

Kunden-Feedback-Zeichen

Insgesamt ist die Kompostierung für den Boden selbst von großem Nutzen. Wenn schädliche Chemikalien oder unnatürliche Konservierungsstoffe im Boden vorhanden sind, können sie auf natürliche Weise entfernt werden. Im Laufe der Zeit werden die Kompostmaterialien den Boden wiederbeleben und die giftigen Gifte überwinden, die sonst das Wachstum und das Gedeihen der Pflanzen verhindern würden.

* Klicken Sie hier, um unsere zu sehen umfangreiche Liste der Vorteile der Kompostierung für Ihren Garten .

Nun haben wir die zwei verschiedenen Möglichkeiten erläutert, die Sie bei der Pflege Ihres Gartens haben. Egal ob Sie Kompost oder Mulch als Dünger verwenden, es ist kostenlos, leicht und absolut natürlich. Insgesamt ist es eine bessere Alternative als synthetische Düngemittel, bei denen Sie die Inhaltsstoffe nicht kennen. Aber welche solltest du wählen?

Leute, die Gärten anpflanzen, werden normalerweise das wollen Pflanzen entstehen jedes Jahr Nachdem der Frost sich aufgelöst hat. Dies bedeutet, dass Sie sich für die Kompostierung entscheiden sollten, da es sich um einen Langzeitdünger handelt. Die Kompostierung erfordert einen erheblichen Einsatz, zahlt sich aber am Ende aus. Sammeln Sie einen Komposthaufen und verwenden Sie ihn als natürlichen Dünger in Ihrem Garten. Außerdem verbessert sich der Boden in Ihrem Garten stetig, und Pflanzen können leichter wachsen.

Bei der Verwendung von Kompost sollte man nicht vergessen, es zu übertreiben. Wenn Sie ein Loch für Ihre Pflanzen graben und es mit Kompost füllen, gedeiht die Pflanze nicht. Der Boden ist zu reich und hat zu viel Phosphor und Kalium für die Pflanzen.

Haben Sie Fragen zur Verwendung von Mulch oder Kompost in Ihrem Garten? Oder haben Sie vielleicht schon Erfahrung mit dem Gebrauch? Waren deine Blumen schöner als deine Nachbarn? Lass es uns in den Kommentaren wissen!

Loading ..

Recent Posts

Loading ..