Garden Sunlight Guide

Sie wissen, wer Sie sind: Diejenigen von Ihnen, die sich über Ihre Frühlings-Gemüse-Pflanzung mit Starter-Töpfen bekennen und Ihre Böden jeden Tag besprühen - und darauf warten, dass das Grüner aufplatzt ...

Und dann verpflanzen Sie Ihre kleinen Sämlinge in Ihre vorbereiteten, sonnigen Gartenbeete und passen auf sie auf, verdünnen sie, füttern sie… und wenn sie reif werden, bemerken Sie, dass einige wirklich sehr gut aussehen - aber anderen geht es nicht so gut.

Junge Pflanzen wachsen ziemlich schnell und nutzen das Sonnenlicht sowohl für das Wurzelwachstum als auch für das vegetative Wachstum, bis Sie eine ausgereifte Pflanze haben, die bereit ist, mit der Produktion zu beginnen - dann beginnen in der Regel die ersten Probleme. Dies führt häufig dazu, dass Gärtner den pH-Wert testen, düngen und mehr Wasser verwenden: alles ohne Erfolg.

Das Problem, das bei Ihnen möglicherweise auftritt, ist auf das Licht zurückzuführen. Wenn Sie in einem sonnigen, offenen Gelände gepflanzt haben, mögen einige Pflanzen das durchdringende Licht und die Hitze nicht besonders gern haben, und sowohl das Wachstum als auch die Produktion werden im Allgemeinen beeinträchtigt, unabhängig davon, wie oft Sie dies tun Wasser.

Aber keine Angst, Sie brauchen keine separaten Gartenbeete für bestimmte Pflanzen. Mit einer etwas fortgeschritteneren Planung und einem Blick auf sonnenliebende und breitblättrige Pflanzen als Schattenüberdachungen können Sie Ihren Garten noch nutzen und jede Pflanze lebendig und blühend erhalten. Verwenden Sie den folgenden Leitfaden als Anstoßpunkt, für den beliebte Gemüsepflanzen etwas anderes als Sonnenlicht bevorzugen und wie Sie dies planen: http://www.desima.co/blog/2016/5/31/the-garden-sunlight-guide

The-Garden-Sunlight-Guide

Bildquelle

Loading ..

Recent Posts

Loading ..